Kopfbild 2020

Aktuelles

Februar 2021: Wahlprüfsteine Radverkehr

Wahlen 2021

Anlässlich der bevorstehenden Kommunalwahl hat sich der ADFC Ortsverband Hofheim/Eppstein/Kriftel mit verschiedenen Fragen rund um den Radverkehr an die einzelnen Parteien gewandt, die bislang in den kommunalen Parlamenten vertreten sind.


Wer sich für Antworten im Einzelnen interessiert, findet sie hier »

Februar 2021: ADFC sagt DANKE Flörsheim für verkehrsberuhigte Fahrradstraße!

Fahrradstrasse Flörsheim

Dass das Frankfurter Verwaltungsgericht in einem Eilverfahren einer Anwohnerin Recht gegeben hat und die Poller in Flörsheim nun wegmüssen, bedeutet aus Sicht des ADFC Main-Taunus nur eines: Aus der Testphase muss nun eine dauerhafte Einrichtung werden. Wir wollen unsere Flörsheimer Fahrradstraße verkehrsberuhigt wiederhaben, und zwar rechtssicher. Der ADFC schätzt die pragmatische Vorgehensweise in Flörsheim sehr. Hier wurden die Möglichkeiten der Straßenverkehrsordnung genutzt und in einem Verkehrsversuch erprobt. Viel mehr MTK-Kommunen sollten Verkehrsversuche zur Verbesserung der Radinfrastruktur nutzen, um Erfahrungen zu sammeln.

Oktober 2020: Demonstration für Radweg nach Bremthal

Demonstration

Am 2. Oktober fand in Eppstein auf Initiative der SPD Eppstein eine Demonstration für einen Radweg entlang der Bundesstraße 455 zwischen Eppstein und dem Eppsteiner Stadtteil Bremthal statt. Dem Aufruf waren ca. 100 Teilnehmer gefolgt. Damit bekommt eine langjährige Forderung des ADFC Main-Taunus Rückenwind. Holger Küst vom ADFC informierte die Demonstrierenden über die Hintergründe und Stand der Maßnahme.

Juni 2020: ADFC Dokumentation „Rad-Abstellanlagen in Eschborn“

Abstellanlagen

Hier findet man Hinweise und Forderungen des ADFC Eschborn/Schwalbach zur Verbesserung der Situation an Fahrradabstellanlagen in den Ortsteilen Eschborn und Niederhöchstadt. „Fahrradabstellanlagen braucht das Land“ lautet das Resumée.


Nachfolgend die Details... »

Juni 2020: Meldeplattform Radverkehr im MTK – Service oder Sackgasse?

Radroutenplaner

Der ADFC Main-Taunus hat sich dafür stark gemacht, dass alle Kommunen im MTK seit 2016 die Meldeplattform Radverkehr der ivm Gmbh nutzen. Ob sie von den Kommunen auch ernst genommen wird, wollen wir am Wochenende des 13./14.6.2020 mit der Meldung unsinniger Beschilderungen im MTK prüfen.

Dazu senden ADFC-Mitglieder über die Plattform eine oder mehrere gesammelte Meldungen zu unsinnigen Beschilderungen. Es werden bei dieser Aktion nur die Beschilderungsmeldungen im MTK ausgewertet. Die Auswertung erfolgt am 13. September 2020.

Alle, die eine Meldung absetzen, erhalten eine automatisch generierte Eingangsmeldung mit einer Vorgangsnummer. Diese Eingangsmeldung bitte an michael.uckermann@adfc-mtk.de weiterleiten, genauso wie alle weiteren kommunalen Tätigkeitsmeldungen.

Nur mit vielen auswertbaren Meldungen können wir etwas erreichen. Im Voraus vielen Dank fürs Mitmachen!

April 2020: Neuer Bußgeldkatalog mit Neuerungen, auch für Radfahrer*innen!

Lastenrad

„Was lange währt, wird endlich gut“. Man darf gespannt sein, wann das erste Lastenrad-Symbol als Verkehrsschild im MTK auftaucht. Insgesamt erscheint der neue Bußgeldkatalog fahrradfreundlicher, aber auch Radfahrende werden stärker zur Kasse gebeten. Die neue StVO-Novelle ist per 28.04.2020 in Kraft getreten und beinhaltet u.a. dass Autofahrern, die auf Rad-Schutzstreifen anhalten, eine Strafe von bis zu 100 Euro und sogar ein Punkt in Flensburg drohen. Weitere Details unter https://www.adfc.de/artikel/stvo-novelle-in-kraft-getreten/ oder https://www.bussgeldkatalog.org/news/neue-stvo-in-kraft-so-haben-sich-die-bussgelder-geaendert-2304817/

Sie sind Besucher 45309

In diesem Monat: 31

© ADFC

Mehr Platz fürs Rad
Mängel Meldeplattform
Stadtradeln
Lass Dein Rad codieren