Titelbild2018

Aktuelles

Mai 2021: Geführte Radtouren des ADFC Main-Taunus bis auf weiteres abgesagt

Corona

„Wir müssen auf ein Stück Alltag verzichten“, so die Worte der Bundeskanzlerin. Radfahren in Gruppen ist aktuell verboten. Auch wenn der Mindestabstand auf dem Fahrrad normalerweise eingehalten wird – spätestens beim gemeinsamen Warten an der Ampel oder auf der Mittelinsel sind die Begegnungen mit anderen Personen, die nicht Teil des eigenen Haushaltes sind, unumgänglich. Deshalb finden die geführten Radtouren des ADFC Main-Taunus bis auf weiteres nicht statt. Radfahren ist noch möglich, aber nicht in Gruppen.

März 2021: ADFC Hattersheim trifft sich auf Zoom

Screenshot

Alle fahren Rad, aber die ADFC Radverkehrspolitik ist durch Corona ziemlich ausgebremst worden. Daran wollten die ADFC Mitglieder Thomas und Kolja etwas ändern, und so hatte der ADFC Hattersheim am 10. März seine Zoom Premiere. Diskutiert wurde die Aufstellung eines weißen Fahrrades an einem Unfallpunkt, die Sammlung von Radverkehrsmängelpunkten und die Durchführung einer „Kinder-Radelaktion“. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, den 21. April statt und wer dabei sein möchte, meldet sich einfach auf Elektronische.Post@adfc-mtk.de

Februar 2021: ADFC sagt DANKE Flörsheim für verkehrsberuhigte Fahrradstraße!

Fahrradstrasse Flörsheim

Dass das Frankfurter Verwaltungsgericht in einem Eilverfahren einer Anwohnerin Recht gegeben hat und die Poller in Flörsheim nun wegmüssen, bedeutet aus Sicht des ADFC Main-Taunus nur eines: Aus der Testphase muss nun eine dauerhafte Einrichtung werden. Wir wollen unsere Flörsheimer Fahrradstraße verkehrsberuhigt wiederhaben, und zwar rechtssicher. Der ADFC schätzt die pragmatische Vorgehensweise in Flörsheim sehr. Hier wurden die Möglichkeiten der Straßenverkehrsordnung genutzt und in einem Verkehrsversuch erprobt. Viel mehr MTK-Kommunen sollten Verkehrsversuche zur Verbesserung der Radinfrastruktur nutzen, um Erfahrungen zu sammeln.

Oktober 2020: Demonstration für Radweg nach Bremthal

Demonstration

Am 2. Oktober fand in Eppstein auf Initiative der SPD Eppstein eine Demonstration für einen Radweg entlang der Bundesstraße 455 zwischen Eppstein und dem Eppsteiner Stadtteil Bremthal statt. Dem Aufruf waren ca. 100 Teilnehmer gefolgt. Damit bekommt eine langjährige Forderung des ADFC Main-Taunus Rückenwind. Holger Küst vom ADFC informierte die Demonstrierenden über die Hintergründe und Stand der Maßnahme.

Juni 2020: ADFC Dokumentation „Rad-Abstellanlagen in Eschborn“

Abstellanlagen

Hier findet man Hinweise und Forderungen des ADFC Eschborn/Schwalbach zur Verbesserung der Situation an Fahrradabstellanlagen in den Ortsteilen Eschborn und Niederhöchstadt. „Fahrradabstellanlagen braucht das Land“ lautet das Resumée.


Nachfolgend die Details... »

Juni 2020: Meldeplattform Radverkehr im MTK – Service oder Sackgasse?

Radroutenplaner

Der ADFC Main-Taunus hat sich dafür stark gemacht, dass alle Kommunen im MTK seit 2016 die Meldeplattform Radverkehr der ivm Gmbh nutzen. Ob sie von den Kommunen auch ernst genommen wird, wollen wir am Wochenende des 13./14.6.2020 mit der Meldung unsinniger Beschilderungen im MTK prüfen.

Dazu senden ADFC-Mitglieder über die Plattform eine oder mehrere gesammelte Meldungen zu unsinnigen Beschilderungen. Es werden bei dieser Aktion nur die Beschilderungsmeldungen im MTK ausgewertet. Die Auswertung erfolgt am 13. September 2020.

Alle, die eine Meldung absetzen, erhalten eine automatisch generierte Eingangsmeldung mit einer Vorgangsnummer. Diese Eingangsmeldung bitte an michael.uckermann@adfc-mtk.de weiterleiten, genauso wie alle weiteren kommunalen Tätigkeitsmeldungen.

Nur mit vielen auswertbaren Meldungen können wir etwas erreichen. Im Voraus vielen Dank fürs Mitmachen!

Sie sind Besucher 47981

In diesem Monat: 275

© ADFC

Mitglied
Mehr Platz fürs Rad
Mängel Meldeplattform
Stadtradeln
Lass Dein Rad codieren
Platzhalter